user_mobilelogo

Am Sonntag, 26.03.2017 wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung der St. Nikolaus-Schützenbruderschaft ein Posten im Vorstand neu besetzt.
Der bisherige stellvertretende Kassenwart Thomas Höhn stellte sich nach 20 Jahren aktiver Mitarbeit im Vorstand nicht mehr für diesen Posten zur Verfügung.
Der Brudermeister Georg Truyen bedankte sich bei Thomas für seine lange, aktive Tätigkeit im Vorstand und überreichte als Dankeschön das Bild vom Heiligenhaus am Burgweg
Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei Thomas für seine Tätigkeit im Vorstand bedanken.
Als aktiver Mitarbeiter, der immer präsent war wenn irgendwo etwas getan werden musste und auch immer eine Meinung vertreten hat.
Die Nachfolge von Thomas Höhn tritt jetzt Detlev Bruckhaus an, der am Sonntag von der Versammlung einstimmig zum stellvertretenden Kassenwart gewählt wurde.

Bild folgt!

Wie wir in den letzten Wochen und Monaten leider selber festgestellt haben, machen Hackerangriffe sogar nicht vor einer Bruderschaftsinternetseite halt. Nach vielen Angriffen und vielen neuen Schutzmöglichkeiten ist unsere Seite wieder stabil und sollte solchen Hackern keine Angriffsfläche mehr bieten. Das hat natürlich viel Arbeit und Nerven gekostet. Leider sind dadurch alle unsere alten Beiträge gelöscht worden, so daß unter dem Menüpunkt "Aktuelles" nun nicht so viel zu lesen ist! Alle weiteren Punkte konnten "gerettet" werden. Nun hoffen wir darauf, nicht mehr Ziel solcher Angriffe zu werden.

rwpDer Kartenvorverkauf für die Wiesenparty hat begonnen.

Sie können die Karten bei allen Mitgliedern unserer Bruderschaft bekommen, per E-Mail vorbestellen unter oder in den Vorverkaufsstellen bekommen: Gaststätte Winters-Gilbers in Schaephuysen und Salon Dickhaus in Rheurdt

Termin: 7. Oktober ab 19 Uhr im Festzelt auf der Kirchstraße

Sie können auch gerne am 7. Mai ab 16 Uhr in den Burgerpark kommen, dort ist dann wieder das traditionelle Vogelschießen der Bruderschaft. Dort bekommen Sie neben Kaffee, Kuchen, Grillwurst und Bier auch noch die Vorverkaufskarten für die Wiesenparty, einen neuen Kinderkönig und auch einen neuen König unserer Bruderschaft.

Egal was Sie machen und wohin Sie gehen, es lohnt sich.

1rwp300 Gäste konnte die St. Nikolaus-Schützenbruderschaft am 8. Oktober im Festzelt auf dem Reitplatz zur „1. Rheurdter Wiesenparty" begrüßen.
Nach dem Kirchgang und dem kurzen Umzug zur „Festwiese" konnte Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen und Brudermeister Georg Truyen das eigens aus dem Allgäu geholte Fass Bier anstechen und somit die Eröffnung der Wiesenparty bekannt geben.


Von da an war im Festzelt Stimmung und Party pur angesagt, insbesondere da unsere Musik „Two for You" aus Rheurdt es bestens verstand die Gäste auf die Tanzfläche zu holen und fast Nonstop Partymusik ablieferte.


Gestärkt durch die „kulinarischen Köstlichkeiten" unseres „Vereins-Caterers" Christoph Dreier und die „Köstlichkeiten" von der Theke, die außer König Ludwig Bier noch Apfel Mojito, Fallobstbowle und blaues Bier beinhalteten, ging die Party bis in den frühen Morgen.
Auch am Sonntag, wo ab 11.00 Uhr zum Frühschoppen geladen war, dies eigentlich nur um die restlichen Biermarken vom Vortag einer sinnvollen Verwertung zuzuführen, konnten wir wieder viele Gäste im Zelt begrüßen .


Und auf die Frage die uns seit einigen Tagen eigentlich alle stellen die an dieser Party teilgenommen haben: Ja, wir machen es nochmal!
Aber ihr müsst euch noch gedulden, wir sind aktuell in der Terminabstimmung mit anderen Vereinen und können daher den Termin für die 2. Rheurdter Wiesenparty erst im Januar bekannt geben
Bitte so lange noch gedulden, wir werden euch sobald es geht über den neuen Termin informieren.