user_mobilelogo

Am letzten März-Sonntag stand die Jahreshauptversammlung der Bruderschaft nach zweijähriger Abstinenz an. Im Saal des Vereinslokals trafen sich die interessierten Schützenbrüder und folgten den Tagesordnungspunkten vom Versammlungsleiter und 1. Brudermeister Georg Truyen. Da pandemiebedingt zuletzt keine Versammlungen durchgeführt werden konnten, mussten die Kassenberichte der letzten beiden Jahre konkret beleuchtet und dem Vorstand anschließend Entlastung erteilt werden.

Nachfolgend wurden die Wahlen durchgeführt:

1. Brudermeister: Aus der Versammlung kamen keine Vorschläge und die im Vorfeld durch den Vorstand angesprochenen Kandidaten signalisierten kein Interesse. Daher bleibt Georg Truyen noch bis zur Herbstmitgliederversammlung 1. Brudermeister. Es werden weitere Kandidaten angesprochen!

2. Brudermeister wird Norbert Mölders, der das Amt vom Vorgänger Klaus Heilen übernimmt.

Den Posten des 2. Geschäftsführers von Oliver Boy übernimmt zukünftig Daniel Paessens.

Da der Vorstand weiterhin die Unterstützung von Oliver Boy schätzt, wurde er für die nächste Zeit als Beisitzer einberufen.

Weiterhin wurde über die anstehenden Termine wie das Vogelschießen am 15.05. im Rahmen der Rheurdter Meile, die Pfingstkirmes (03. – 06.06.) mit Schützenfest und Jubiläum der Vereinsgemeinschaft sowie der 5. Wiesenparty (8.10.) gesprochen.

Beim Thema "Verschiedenes" wurde über die Unterstellmöglichkeiten für unser auf Anhängern gelagertes Equipment gesprochen, welches nicht länger bei D+H in Kamp-Lintfort gelagert werden kann. Dafür ist geplant, Räumlichkeiten des Vereinslokals zu nutzen und ggfs. ein Carport dort zu errichten.